Panhard 24 BT

Panhard 24 BT

Extrem seltenes, letztes Modell von Panhard, Frankreichs ältestem Autohersteller, Panhard & Levassor. Der Typ 24 wurde in 2 Versionen produziert als 24 CT (Coupe Tigre) und 24 BT (Berline Tigre) mit um 25 cm verlängerter Karosserie. Das machte dem Wagen zum 5 sitzigen Sportcoupe mit 449 cm Länge bei 160 cm Breite und nur 130 cm Höhe. Das Auto steckt voller innovativer Ideen für seine Zeit. Die vom genialen Kontrukteur Louis Bionier entworfene moderne und elegante Karosserie mit der windschnittigen Form, den markanten Doppelscheinwerfern, dem leichten und luftigen Dach mit den großen Fensterflächen und der umlaufenden Zierleiste wirkt heute noch sehr modern. Alle Zierteile sind in Edelstahl rostfrei gefertigt. Der 2 Zylinder Boxer Motor ist stark und drehfreudig und beschleunigt den Wagen auf bis zu 150 km/h bei nur ca. 6 ltr. Verbrauch. Innen begeistert das sportliche Armaturenbrett mit Doppelschwung und 5 Rundinstrumenten. Kein französisches Ufo-Design aus Plastik wie in den Vorgängermodellen. Besonderheit ist die Heizluftverteilung durch die Türen bis zur Heckscheibe per Drehrad am Armaturenbrett. Es gibt eine beleuchtete Sonnenblende mit Schminkspiegel und sogar ein Innenthermometer am beleuchteten Handschuhfach. Man hatte sogar bereits an Warnleuchten in den Tür-Armlehnen gedacht und an Leselampen im Fond. Ein aussergewöhnliches Auto das bei jedem Auftritt begeisterte und neugierige Oldtimerfans anzieht und etwas ganz Besonders für den Freund französischer Automobilkunst darstellt. Das Auto ist in sehr gutem Zustand und wurde 2008 auf eigener Achse aus Frankreich nach Berlin importiert. Seither gut geplegt und nur bei Sonnenschein gefahren. Der französische Vorbesitzer hat die Karosserie restauriert und neu im Originalton lackiert. Das Auto hat eine H-Zulassung.