Opel

B-Kadett Limousine

Dieser Kadett ist seit 2003 in meinem Besitz. Der echte Kilometerstand und die Anzahl der Vorbesitzer ist leider unbekannt. 2003/2004 bekam der Opel eine Rundum-Kur mit jeder Menge neuer Blechteile, einer neuen (also eigentlich alten) schwarzen Innenausstattung und vielen Detailverbesserungen. Ein Neulack im annähernden Originalfarbton (Chamonixweiß) war unumgänglich, da ich neben den umfangreichen Schweißarbeiten auch einen massiven Hagelschaden mit rund 230 Dellen beseitigen musste.

Das 1100-Kubik-Nähmaschinchen mit sagenhaften 45 PS läuft wunderbar und befindet sich bis auf eine kontaktlose Zündung und eine Drehstromlichtmaschine im Originalzustand.

Nach wie vor ist der B-Kadett einfach mustergültig in punkto Raumausnutzung. Im Innenraum findet jeder Platz und der Kofferraum ist gigantisch groß. Dabei ist das Wägelchen auch erstaunlich flott unterwegs. Auf der Autobahn wird es allerdings auf Dauer naturgemäß etwas laut. Aber ansonsten ist der Wagen nach wie vor voll alltagstauglich – und bringt trotzdem noch genügend Oldtimer-Feeling mit.