Bremen Classic Motorshow: Einfach Keil!

Keile Sache

Vom 5. bis 7. Februar eröffnet die Bremen Classic Motorshow die Oldtimermesse-Saison 2016 auch in Deutschland. In acht Hallen zeigen wieder 600 Aussteller aus elf Nationen alles rund um klassische Automobile und Motorräder. Besonderes Augenmerk richten die Macher in diesem Jahr den kantig keilförmigen Sportwagen der siebziger Jahre. Unter dem Motto „Die 70er: Einfach Keil!“ gibt es so unverwechselbare Designstudien wie den BMW-Turbo oder den Mercedes-Benz C 111 zu sehen. Da dürfen dann selbstverständlich auch nicht die Flachmänner aus der Feder von Marcello Gandini fehlen, wie der Lamborghini Countach, der Lotus Esprit oder der Lancia Stratos.

100 Jahre BMW, VW Käfer und japanische Rennmotorräder

Ein weiteres Thema ist der 100. Geburtstag der Marke BMW. Ganz im Zeichen des weißblauen Propellers werden einige Schmuckstücke aus der Unternehmensgeschichte gezeigt. Freunde des VW Käfers kommen in Halle 4 auf ihre Kosten. Dort stehen Wolfsburger Krabbler aller Generationen zum Verkauf. Und auch für die Zweiradfraktion wird allerhand geboten: Herausragende japanische Rennmotorräder von Anfang der Sechziger bis in die achtziger Jahre stellen eindrucksvoll die Fähigkeiten der Konstrukteure aus dem Land der aufgehenden Sonne dar.

Die Bremen Classic Motorshow ist von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet 16 Euro.
Mehr Infos unter: www.classicmotorshow.de