Autos Lancia

Lancia IG

Hauptfoto

Homepage: www.lancia-ig.de
Gründungsjahr: 1987
Jahresbeitrag: 40,- €
Die Lancia Beta / Gamma IG wurde 1987 von engagierten Lancisti zunächst als lockere Vereinigung ins Leben gerufen. Die Mitgliederanzahl stieg rasch an, so dass die Lancia Beta / Gamma IG schnell zu einer der größten Lancia Organisationen in Deutschland wurde. 1990 wandelte sich der lockere Zusammenschluss in einen eingeschriebenen Verein und wurde damit in das Vereinsregister eingetragen. Rechenschaftslegung ist somit voll gewährleistet. Zur Zeit besteht die Lancia Beta / Gamma IG aus rund 80 Mitgliedern im gesamten Bundesgebiet und dem benachbarten Ausland. Ursprünglich, was der Name auch impliziert, war die IG für Fahrzeuge der Beta und Gamma Baureihe gedacht. Seit vielen Jahren aber schon steht die IG allen Lancia Fahrern zur Verfügung. Viele von uns haben gar keinen Beta oder Gamma mehr, sondern einen Delta, Thema, Kappa, Ypsilon, Zeta, Phedra, Musa oder Thesis. Ziel ist es, die Erhaltung der Fahrzeuge oder deren Restaurierung zu fördern. Zur Erreichung dieses Ziels nimmt die Lancia Beta / Gamma IG Aufgaben wie Sammlung und Archivierung jeglichen Materials über die Lancia Fahrzeuge, Beratung der Mitglieder, Kontakte zu in- und ausländischen Clubs, die Förderung der Kommunikation unter Lancisti, de Erstellung eines Typen-Registers und die Interessensförderung von Liebhabern dieser Automobile wahr. Die Lancia Beta / Gamma IG ist in jeder Hinsicht neutral und verfolgt keine wirtschaftlichen Interessen oder Gewinnabsichten. Ihre Personen agieren ehrenamtlich. Auf der Jahreshauptversammlung im Mai 2010 ist eine Namensänderung in Lancia Interessengemeinschaft e.V. (Lancia IG e.V.) beschlossen worden. Hiermit soll die Beschränkung, allein durch den Namen der IG, auf Fahrzeuge ausschliesslich der Beta und Gamma Baureihe aufgehoben werden. Wir wollen und werden uns für alle Fahrzeuge der FIAT Ära verantwortlich fühlen. Dieses lässt sich schon allein durch die Tatsache feststellen, daß sehr viele unserer Mitglieder schon jetzt über diverse neuere Lancia Modelle verfügen.

Herr Mathias Landau