Das Facel-Vega-Standardwerk gewinnen!

Ein Stern – von kurzer Dauer

Zehn Jahre lang – von 1954 bis 1964 – erstrahlte ein heller Stern am Autohimmel: die Wega. Genauer: Facel Vega. Der neue Star der französischen Kraftfahrzeugindustrie sollte nach dem Willen von Firmenchef Jean Daninos in die Fußstapfen berühmter Vorkriegsmarken wie Bugatti, Talbot-Lago und Hispano-Suiza treten. Doch nach nur zehn Jahren war der Stern bereits verglüht. Der Stolz der französischen Automobilindustrie verschwand ebenso schnell, wie er gekommen war. In OLDTIMER MARKT 4/2017 widmen wir der Marke ein ausführliches Portrait.

Noch mehr zum Thema erfahren Sie in der unlängst im Heel-Verlag erschienenen deutschen Variante der französischen Facel-Vega-Bibel Facel Vega – Grand Tourisme mit satten 578 Seiten. Das Werk ist in einem stabilen Schuber eingebettet und kostet 129 Euro. Sie können das Buch mit ein wenig Fortune auch gewinnen: Wir verlosen ein Exemplar des Werks.

Und so können Sie gewinnen!

Um das tolle Facel-Vega-Buch zu gewinnen müssen Sie uns folgende Frage beantworten:

Welcher berühmte Literaturnobelpreisträger kam 1960 in einem Facel Vega ums Leben?

Schicken Sie uns die Antwort bitte bis zum 3. Mai 2017 mit dem Stichwort "Facel" an redaktion@oldtimer-markt.de. Bitte vergessen Sie nicht Ihre Adresse anzugeben, damit wir den Gewinn umgehend zuschicken können. Wie immer entscheidet das Los und der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wir wünschen Ihnen viel Glück!